Spendenaktion "Ein Bild für Bonn"

DANKE!

 

Die Aktion „Ein Bild für Bonn“ ist schneller zu Ende gegangen als wir dachten:

Wir haben die Spendensumme von 50.000 Euro erreicht. Das Bild „Schlacht Nr.8“ ist für Bonn dauerhaft gesichert.

Wir danken sehr herzlich allen Spendern, die sich an dieser Aktion beteiligt haben. Wir freuen uns sehr, dass auch Kunstfreunde, die (noch) nicht dem Verein der Freunde angehören, gespendet haben.

Dieses Ergebnis ist auch ein Zeichen des Zusammenhalts in unserer Stadt.

Wir laden alle Spender zum Neujahrsempfang der Freunde des Kunstmuseums am 14. Januar 2018 ins Museum ein. (Einladung folgt)

 

Rolf Clement (Vorsitzender)

 

Schirmherr der Aktion: Ashok Sridharan, Oberbürgermeister der Stadt Bonn

 Unterstützer:

 

Norbert Alich, Kabarettist

Prof. Anne-Marie Bonnet, Kunsthistorisches Institut an der Universität Bonn

Erika Coché, Mitglied des Kulturausschusses, Bonn

Dr. Stephan Eisel, ehem. Mitglied des Deutschen Bundestages, CDU

Prof. Wolfgang Holzgreve, Medizinischer Direktor des Universitätsklinikums Bonn

Alexander Graf Lambsdorff MdEP, FDP Bonn, Vizepräsident des Europaparlaments

Prof. Dr. Berthold Schneider, Vorsitzender des Fördervereins des Akademischen Kunstmuseums

Dr. Ingrid Schöll, Direktorin der Volkshochschule Bonn

Prof. Nike Wagner, Intendantin des Beethovenfestes Bonn

Rein Wolfs, Intendant der Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland

 

PResseberichte

Der Generalanzeiger Bonn berichtet über den gelungenen Abschluss unserer Aktion. (GA 12.09.2017)


Der Generalanzeiger Bonn berichtet über die Aktion "Ein Bild für Bonn" (18.07.2017)